Wärmepumpen
im Vergleich
Vorteile der Split-Anlage
Impressum
Kontakt
aktualisiert
am 14.09.2009


weitere Themen






Die Split-Anlage einer Luft-Wärmepumpe

Wird der Verdampfer einer Luft-Wärmepumpe, der der Außenluft die Wärme entzieht, im Freien aufgestellt , spricht man von einer Split-Anlage. Die Wärme der Split-Anlage wird durch die Hauswand zur eigentlichen Wärmepumpe geleitet, die sich im Haus befindet und die Heizkörper mit Wärme versorgt.

Vorteile der Split-Anlage der Luft-Wärmepumpe

Durch die Aufstellung der Split-Anlage im Freien, kann auf aufwendige Luftkanäle zur Luft-Wärmepumpe verzichtet werden. Die eigentliche Luft-Wärmepumpe der Split-Anlage kann vor der Witterung und kalten Temperaturen geschützt im Haus aufgestellt werden.


Aufstellung der Split-Anlage einer Luft-Wärmepumpe

Die Luft-Wärmepumpe und der Split-Verdampfer sollten maximal 10 Meter entfernt voneinander aufgestellt werden.
Der Splitverdampfer sollte nicht auf schallharten Böden, beim Schlafzimmer oder zwischen Wänden platziert werden, um unnötige Schallemissionen zu vermeiden.
In ausschließlichen Wohngebieten darf die Schallemission des Splitverdampfers 50 dB am Tag und 35 dB zur Nacht nicht überschreiten.
Durch Büsche lassen sich die Schallemissionen des Split-Verdampfers reduzieren.


zum Seitenanfang