Wärmepumpen
im Vergleich
Vorteile der Wärmepumpe im Vergleich zu anderen Heizungen
Impressum
Kontakt
aktualisiert
am 14.09.2009


weitere Themen





Vorteile der Wärmepumpe

Im Vergleich zur Gasheizung, zur Ölheizung und zum Pelletofen weist die Wärmepumpe eine Reihe von Vorteilen auf.
Die Wärmepumpe nutzt die kostenlose Umweltenergie und hat somit geringe Betriebskosten im Vergleich zur Gasheizung.
Die Wärmepumpe braucht wenig Platz und stellt im Vergleich zum Pelletofen geringe Anforderungen an die Wartung.
Sie verursacht im Vergleich zur Ölheizung und zum Pelletofen wenig Schmutz und Staub.
Als wichtiger Vorteil der Wärmepumpe im Vergleich zur Gasheizung und Ölheizung erweisen sich die geringen CO2-Emissionen.

Wärmepumpe mit geringen Betriebskosten

Um die kostenlose Umweltenergie mit den Wärmepumpen zu nutzen, müssen Sie einmalig in die Erschließung der Erdwärme durch Erdkollektoren oder Erdsonden beziehungsweise in einen Brunnen zur Nutzung der Grundwasserwärme investieren. Diese hohen Investitionskosten haben den Vorteil, dass Sie sehr lange von den geringen Betriebskosten der Wärmepumpe im Vergleich zur Gasheizung, Ölheizung und zum Pelletofen profitieren.


Die Wärmepumpe ist fast wartungsfrei

Die Wärmepumpe weist mit circa 50 Euro geringe Wartungskosten im Vergleich zur Gasgeizung mit 120 bis 140 Euro und zur Ölheizung mit 220 bis 240 Euro pro Jahr auf. Der Vorteil der geringen Wartungskosten für die Wärmepumpe resultiert daraus, dass bei der Gasheizung, der Ölheizung und dem Pelletofen die Brennkammer und der Schornstein regelmäßig gereinigt werden muss. Ein weiterer Vorteil von Wärmepumpe und Gasheizung ergibt sich aus dem Umstand, dass im Vergleich zur Ölheizung und zum Pelletofen kein Schmutz und Staub beim Auffüllen der Brennstofftanks entsteht.

Die Wärmepumpe ist platzsparend

Im Vergleich zur Ölheizung und zum Pelletofen braucht die vorteilhafte Wärmepumpe keinen Extraraum für den Öltank beziehungsweise das Pelletlager.

Die Wärmepumpe mit Ökostrom verursacht geringe CO2-Emissionen

DIe Wärmepumpe, die mit Ökostrom betrieben wird, verursacht wie der Pelletofen nur geringe CO2-Emissionen im Vergleich zur Gasheizung. Dieser Vorteil der Umweltverträglichkeit der Wärmepumpe im Vergleich zur weit verbeiteten Gasheizung und Ölheizung bescherrt den Wärmepumpen neben ihre Wirtschaftlichkeit derzeit hohe Wachstumraten.

Vorteile der Wärmepumpe

Vergleich der
Heizungssystem
Investitions-
kosten
Betriebs-
kosten
Wartung
und Schmutz
Platzbedarf
im Haus
CO2-
Emissionen
Wärmepumpe hoch gering gering gering gering bis mittel
Gasheizung mittel hoch gering gering hoch
Ölheizung mittel hoch hoch hoch hoch
Pelletofen mittel mittel hoch hoch gering


zum Seitenanfang